Die richtige Steuerung finden

Um herauszufinden, welche Steuerung für Ihren Motor geeignet ist sind folgende Information nötig : 

  •  Motortype (Bürsten oder Bürstenlos)

  •  Maximaler Strom des Motors [I]

  •  Motor-Spannung [V]

Bürstenlose Motoren können nur BLDC-Steuerungen in Betrieb genommen werden, die speziell für den jeweiligen Motor entwickelt wurden. Eine beliebeige BLDC-Steuerung einzusetzten ist selten erfolgsversprechend.

Bei Bürstenmotoren dagegen ist es einfacher. Hier müssen nur die Werte (Strom, Spannung ) stimmen. Genauer gesagt muss die Steuerung mindestens soviel Strom und Spannung an den Motor liefern wir der Motor bei Volllast benötigt sofern die batterie-Spannung mit der Motor-Spannung übereinstimmen. Also:

Steuerung-Strom       >=  Motor-Strom bei Volllast und
Steuerung-Spannung >=  Motor-Spannung und
Batterie-Spannung     = Motor-Spannung 

Unabhängig davon sollte die Überstromung des Motors durch den Einbau einer Strom-Sicherung zwischen der Stromversorgung (Batterien) und der Steuerung verhindert werden. Dabei darf der Sicherung-Strom keineswegs höher sein als der maximale Strom des Motors da der Motor sonst durch überhitzung beschädigt wird. 

Sicherung-Strom <= Motor-Strom bei Volllast

Für den Fall dass manche Informationen fehlen, können Sie dies mit der Formal (Leistung [W] = Strom [I] * Spannung [V]) ableiten.  


Keine Produkte in dieser Kategorie vorhanden